Skip to content

For white mothers

Februar 18, 2014

Some problems we share as women, some we do not. You [white women] fear your children will grow up to join the patriarchy and testify against you; we fear our children will be dragged from a car and shot down in the street, and you will turn your backs on the reasons they are dying.

Aus: Audre Lorde in Age, Race, Class, and Sex: Women Redefining Difference. (Zitat über Bluemilk)

Heute wäre Audre Lorde 80 Jahre alt geworden, wie ich bei der Mädchenmannschaft erfahren habe.

(Lose auch eine Assoziation zum Artikel von Lena Müller: Alte Ordnungen erschüttern: Die französische Justizministerin Christiane Taubira: „Auch vor dem Gesetz kann Familie etwas anderes sein als Vater, Mutter, Kinder. Und de facto kann eine schwarze Frau aus einer ehemaligen Kolonie im ‚Mutterland‘ mächtige Positionen erreichen und die Politik nachhaltig mitbestimmen. Beides hat nach wie vor das Potential, heftige Abwehrreaktionen zu wecken. Aber auch die Hoffnung auf eine tatsächliche Erschütterung alter Ordnungen.“) Auch in Deutschland sind Schwarze Menschen heute massivem Rassismus ausgesetzt und der Völkermord an den Herero und Nama im Zuge des deutschen Kolonialismus wird von der Bundesregierung nach wie vor nicht als solcher anerkannt.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: