Skip to content

Kinderläden, steigende Mieten & Spiegelungen

September 7, 2013
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenn da nicht die Spiegelungen auf der Fensterscheibe wären, liesse sich auf dem Plakat folgendes lesen: „Uns gibt es seit 1978 hier im Laden! Jetzt werden wir durch hohe Mieten vertrieben!“ (Ort: Falkensteinstrasse in Berlin-Kreuzberg, Foto: Fuckermothers)

3 Kommentare leave one →
  1. September 10, 2013 8:49 am

    Kreuzberg wurde von der Welt entdeckt, und annektiert. Dabei geht so ziemlich alles unter, was diesen Kiez so besonders und lebenswert gemacht hat.

    • September 10, 2013 10:04 am

      Das mit dem von der Welt-entdeckt-werden finde ich nicht (erstens als Problem und zweitens als neue Entwicklung). In allen Stadtteilen steigen die Mieten ja enorm.Die Empfindung vom Untergehen von Lebenswert teile ich.

Trackbacks

  1. zwei Gentrifizierungs-Bilder mehr | fuckermothers

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: