Skip to content

Rechte Erziehung

November 20, 2011

Oh je die Ostsee. In der Zeit erschien am Freitag der erschreckende Artikel ‚Bullerbü in braun‚ von Christian Thiele, in dem dieser die Dominanz rechtsextremer Meinungen in Kindergärten und Schulen in Mecklenburg-Vorpommern beschreibt. Dazu gehören Personen mit rassistischer und antisemitischer Einstellung ebenso wie Mitglieder der NPD oder so genannte „Artamanen, die sich als ‚Hüter deutscher Scholle‘ sehen, als eine Art arischer Landadel, wie es ihn schon einmal in den dreißiger Jahren hier gab. (…). Sie tragen altmodische Kleidung, die Männer Zimmermannshosen und Fischerhemden, die Frauen Leinenkleider. Familien mit vier, fünf Kindern.“

Wenn auch in moderner Kleidung vertritt die NPD eine ganz ähnliche Ideologie und zielt ebenfalls auf Familie und Erziehung ab. So wirbt sie mit einem „Parteiplakat in den Farben der Reichskriegsflagge: ‚Vaterland, Muttersprache, Kinderglück!'“ und versuchte kürzlich ganz offiziell eine Kita in Bartow zu übernehmen. Zudem sind viele NPD-Funktionär_innen im Elternbeirat und bieten Koch-, Haushalts- oder Kinderyogakurse an.

Die Folgen in Mecklenburg-Vorpommern sind entsprechend fatal: „Eine Umfrage am Goethe-Gymnasium Ludwigslust hat ergeben, dass 87 Prozent der Mädchen und 78 Prozent der Jungen keinen Juden oder keine Jüdin als Freund oder Freundin haben wollen. Bei der Landtagswahl im September haben 13 Prozent der Wähler unter 29 für die NPD gestimmt – so viele wie auch für die Grünen.“

Vielleicht also besser keinen Urlaub an der Ostsee mehr machen. Auch wenn Rassismus und Antisemitismus sicherlich nicht nur ein Problem des ‚Ostens‘ sind und allgemein an Schulen stärker thematisiert und problematisiert werden müssen.

Passend dazu hier noch ein hübsches Lied von Tocotronic mit der noch hübscheren Textzeile: If you have a racist friend, now is the time for your friendship to end.

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. Narf permalink
    November 22, 2011 12:58 pm

    Ach du scheisse …

  2. Görengeplärre permalink
    November 28, 2011 3:25 pm

    Obwohl ich wusste, dass es beispielsweise in Thüringen eine relative aktive rechte Jugendbewegung gibt, die sich am Vorbild der HJ orientiert, war mir nicht klar oder auch nur zu erahnen, an welchen Ecken Rechtsextreme noch ihre Finger im Spiel haben. Dass sie tatsächlich viel Macht in Kindergärten und Schulen haben, finde ich sehr erschreckend.

  3. Eliza permalink
    Januar 11, 2012 4:37 pm

    schlimme Geschichte – aber tolles Lied!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: