Skip to content

Genderneutrale Erziehung

Mai 10, 2011

Von den bereits einige Jahrzehnte alten Ansätzen der feministischen Professorin Sandra Lipsitz Bem war ja bereits die Rede. In einem Artikel im Bend Bulletin spricht nun Niharika Mandhana davon, dass genderneutrale Erziehung in den USA momentan einen Aufschwung erlebt. Dazu zählt die Autorin etwa den Verzicht auf farbcodierte Kleidung oder geschlechtssspezifische Spielsachen. In dem Beitrag kommen unter anderem die Wissenschaftlerinnen Judith Stacey und Lise Eliot sowie die Bloggerin Ariel Meadow Stallings zu Wort.

Dass auf diesem Gebiet noch einiges zu tun ist, zeigt etwa auch die Debatte um ein Foto, die im April vor allem in den USA stattfand: das Bild in einem Kleidungskatalog zeigt eine Mutter mit ihrem Sohn, der pinken Nagellack auf seinen Fussnägeln trägt. Dies führte zu erbitterten Diskussionen um Kindererziehung, mütterliche Verantwortung und die Entwicklung einer ‚korrekten‘ Sexualität und Geschlechtsidentität, in die sich auch einige Politiker_innen und Psycholog_innen einschalteten. Erin Brown vom rechtskonservativen Cultural Media Institute nannte das Werbefoto sogar eine „blatant propaganda celebrating transgendered children.“ (Einige Infos dazu hier, es existiert auch ein Kommentar in der Daily Show.)

 

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: